Tennis-Juniorinnen bleiben ungeschlagen

Im Winter hatten die Mädchen und ich überlegt, ob eine Juniorinnenmannschaft bei Medenspielen konkurrenzfähig wäre und eine Anmeldung sinnvoll ist. Jetzt – nach vielen zusätzlichen Übungseinheiten neben dem normalen Training- blieb die Mannschaft gegen alle drei Gruppengegner ungeschlagen. Im letzten Spiel erreichten die Mädchen bei GW Büttgen ein 2:2-Unentschieden. Während Kyra und Lena diesmal ihre Spiele verloren, fuhr Pauline eindrucksvoll ihren dritten Sieg im dritten Spiel ein und Lara, die für die verhinderte Elisa einsprang, konnte durch einen glatten Sieg das Remis sichern, besonders beachtenswert, da sie erst im letzten Jahr mit dem Tennisspielen angefangen hat.

Rückspiele nach den Ferien

Die Rückspiele wurden vom TVN unverständlicherweise abgesagt, aber mannschaftsintern hat man sich schon darauf geeinigt nach den Ferien diese auf der Basis von Freundschaftsspielen auszutragen. So können dann auch Doppel gespielt werden, worauf sich die Mädchen besonders freuen. So können in Stürzelberg auch noch zwei Heimspiele gesehen werden- für alle, die das bisher verpasst haben.

 

Grandioser 4:0- Sieg unserer Tennis-Juniorinnen

Das hat die Tennisanlage in Stürzelberg lange nicht erlebt. Nach vielen Jahren fand bei uns wieder ein Medenspiel einer Jugendmannschaft statt und so fanden sich auch einige Zuschauer ein, die mit Begeisterung die starken Leistungen aller vier Spielerinnen bewundern konnten. Am Ende gab es ein glattes 4:0 gegen die Mannschaft des TC Reuschenberg und so avanciert unsere Mannschaft vom Außenseiter zum ersten Anwärter auf den Gruppensieg. Kyra und Elisa konnten sich im Vergleich zum letzten Spiel nochmal steigern und gewannen ihre Spiele ebenso wie Pauline und Lena, die auch schon in Norf erfolgreich waren.

Am letzten Spieltag vor den Sommerferien gastieren die Mädchen am 25.6. um 17 Uhr beim TC GW Büttgen.

Tennis-Juniorinnen erreichen Unentschieden im allerersten Medenspiel

In ihrem allerersten Medenspiel überhaupt konnten unsere W15- Juniorinnen ein 2:2- Unentschieden in Norf erreichen. Bei idealem Tenniswetter konnte Lena beide Sätze sicher gewinnen, während Kyra, Pauline und Elisa gegen sehr spielstarke Gegnerinnen den ersten Satz glatt verloren. Im zweiten Satz steigerten unsere Mädchen sich nochmal deutlich, Kyra schrammte knapp am Satzgewinn vorbei, Pauline gewann den zweiten Satz und entschied den Champions Tie Break hochdramatisch mit 13:11 für sich.

Heimspiel am 16. Juni

Am nächsten Dienstag, den 16.6., findet um 16.30 Uhr das erste Heimspiel gegen die favorisierte Mannschaft aus Reuschenberg statt, wobei jeder interessierte Zuschauer willkommen ist. Wer Angst hat, dass er bei den erwarteten Besuchermassen die Abstandsregeln nicht einhalten kann, den kann ich beruhigen, es finden alle vier Spiele parallel statt (evtl. auch 2×2 Spiele hintereinander).

Die guten Leistungen im ersten Spiel machen auf jeden Fall…

Walking: Hinsberger Waldwalking

Die erste Walking-Veranstaltung im neuen Jahr ist immer das Waldwalking an den Krickenbecker Seen in Nettetal-Hinsbeck. Mit 11 Teilnehmern war die TGS gut vertreten.

Nach dem üblichen Warmup ging es bei leichtem Regen durch den Wald und über Felder. Der heiße Tee nach dem Walk gehört in Hinsbeck dazu.

Bildergalerie

 

Boule: TGS 2 holt den Meistertitel

Nun ist es amtlich: Die Mannschaft um Reiner Klingen hat sich am letzten Spieltag mit einem Sieg über Kleve den 1. Platz und damit den Meistertitel in der Bezirksklasse A – Niederrhein gesichert.

Knapper als erwartet entschieden letztendlich 2 dominierend gewonnene Triplettes und ein Doublette zum Endstand 3:2 den erhofften Aufstieg in die Bezirksliga. Auch die letztendlich verlorene zweite Begegnung gegen Goch Niersbouler 1 (2:3) konnte den Stürzelbergern den verdienten Erfolg nicht nehmen.
Die tolle Saison 2019 wurde anschließend im Clubhaus des TGS bei einem gemeinsamen Abendessen gefeiert.

Die Einzelergebnisse und die Abschlusstabelle findet ihr HIER.