Stadtliga

Ein Rückblick auf den Sommer 2017

 

 

Mit Spielen aller 16 Teams endete am letzten Sonntag die Sommer – Stadtliga Düsseldorf 2017, traditionell auf dem Gelände von surplace, wegen des unsicheren Wetters diesmal in der Halle. An der Stadtliga können teilnehmen Spielgemeinschaften / Vereine aus dem Raum Düsseldorf; die SpielerInnen benötigen keine Lizenz und müssen den jeweiligen Teams auch nicht ständig angehören. Stadtliga nur als Hobby-Liga anzusehen greift jedoch zu kurz, nehmen doch starke Vereine (surplace, Benrath, Gerresheim, Erkrath) mit z.T. Ranglistenspielern teil. Als Regel gelten, dass jede Spielgruppe einmal gegen jede andere antritt (jeweils 1 Trip und 2 Doubs, also je 7 SpielerInnen) und einmal für 2 bis 4 andere Teams Gastgeber mit kostenlosem Catering ist.

 

Jedes Team möchte natürlich siegen, am besten den Pokal gewinnen; daher traten einige nahezu in Bestbesetzungen an. Das Motto „Jede/r kann mitspielen“ erlaubt allerdings auch, dass „Neulinge“ Gelegenheit erhalten können, boule als Wettkampf- und Mannschaftssport kennen zu lernen und ernsthaft Turnieratmosphäre zu schnuppern. Diese Möglichkeit wurde in 2017 vom TGS – Team vergleichsweise oft genutzt und sorgte für manch strahlende Blicke.

 

Viele Aufgaben waren unter einen Hut zu bringen. Federführend dabei war unser eingefleischter Geissbock-Fan, der in seiner Persönlichkeit (und Spielweise) so ganz anders ist als dieses Maskottchen: Herzlichen Dank an Ralph Karallus!

 

Wir danken unseren Gastgebern in 2017: der Gruppe im Nordpark Düsseldorf, den DSD´ler Düsseldorf, den Benrathern, und surplace. Unsere eigene Gastgeberrolle wurde wiederum nur möglich durch gemeinsame Anstrengungen; wie immer unermütlich und unersetzlich Dieter Weise!

 

Es gab irritierende Niederlagen, aber auch erfreuliche Siege, z.B. gegen das favorisierte Team surplace. Den Pokal errang am Ende Chateau Benrath. Das TGS – Team konnte von 15 Mannschaften immerhin 10 schlagen und belegte einen mehr als ehrenvollen 4. Platz im Gesamtturnier – Respekt und Beifall wurden dem TGS – Team bei der Siegerehrung gezollt und waren sehr verdient!

 

Das Team der TG Stürzelberg wird auch in der nun anstehenden Düsseldorfer Winter-Stadtliga starten, die in der surplace – Halle gespielt werden wird. Sommer- wie Winter-Liga wären nicht möglich ohne das unbeirrbare und nachhaltige Engagement von zwei prägenden Persönlichkeiten: Christiane und Rolf Hochgesand!

Ihr Lieben, lieben herzlichen Dank, und bleibt gesund!

 

hw

 
 
 
 
Eine große Überraschung bescherte das diesjährige Turnier um den Wanderpoka ...
 
 
Neues Brauchtum ist in Stürzelberg auf der Bouleanlage der TGS entstand ...
 
 
 Mit Spielen aller 16 Teams endete am letzten Sonntag die Sommer – ...
 
 
Die Enttäuschung saß schon recht tief: so knapp am Aufstieg vorbeigeschra ...
 
 
Aufstieg auch in der dritten Saison gescheitertDie Voraussetzungen für ...
 
 
Der Boule-Club Weilerswist veranstaltete am 3.10.2017 bereits zum 30.Mal ...
 
Home
Tennis-Verband Niederrhein e.V. Rheinischer Turnerbund e.V. Deutscher Turner-Bund e.V. Westdeutscher Basketball-Verband e.V. Leichtathletik-Verband Nordrhein e.V. Turnverband Düsseldorf e.V.
© TURNGEMEINDE STÜRZELBERG e.V. 1961, 2012 • Alle Rechte vorbehalten • Kontakt • Impressum