Stadtliga: hervorragender Dritter Platz

Sonntag, den 11.3.2018

 

Die offene (weil lizenzfreie) Winterstadtliga, inoffizielle Düsseldorfer Stadtmeisterschaft, ist am letzten Sonntag in der Surplace-Halle mit dem 3. Spieltag abgeschlossen worden. Angetreten waren 13 Pétanque-Teams im Modus „Jeder gegen Jeden“, so dass insgesamt 12 Begegnungen (je parallel 3 Doubletten) zu spielen waren. Letztlich setzen sich die großen Favoriten durch: Boule Gerresheim siegte vor Chateau Benrath.

 

Und als Dritter auf dem Treppchen: unser TGS-Team!

 

Diese nüchternen Informationen geben nicht die Spannung wieder, die aufgrund der Spielauslosung entstand. Denn unser Team musste im vorletzten Spiel gegen Gerresheim und im letzten gegen Benrath antreten: wer die TGS schlagen würde, wäre mit großer Sicherheit Stadtmeister; und im weniger wahrscheinlichen Fall von 2 hohen eigenen Siegen (mit je 3:0) wären wir vorne!

 

Unser Traum war gegen Gerresheim schnell ausgeträumt, denn zwei Doubletten endeten mit verteilten Siegen. Es kam also auf das dritte Doublette an. In einem hochklassigen Spiel ging Gerresheim bis 10:4 in Führung, zeigte dann aber kurz Schwächen, die von Günter und Holger W. ausgenutzt wurden: mit Ablauf der Spielzeit von 70 Minuten stand es 10:10 . In der 1. Zusatzaufnahme ging unser Team erstmalig in Führung (11:10), in der letzten Aufnahme schloss Holger W. mit einem geplanten und wie im flow geglückten Sauschuss diese Partie erfolgreich ab. Gerresheim 2:1 geschlagen!

 

Gegen Benrath waren zwei Doubletten schnell beendet: Stand 1:1 . Wiederum musste dass 3. Doublette entscheiden. Es entwickelte sich eine wahre Schlacht, bei der um jeden Punkt gekämpft wurde. Nach Ablauf des Zeitlimits lagen Stefan und Wilfried mit 8:12 noch sehr deutlich zurück. Mittlerweile waren die anderen Partien beendet, so dass eine große Zuschauerzahl dieses – das letzte – Spiel der Winterliga 2017/18 verfolgte und die 4 Spieler lautstark angefeuert und beklatscht wurden.  Dann gab es in der 1. Zusatzaufnahme für unser Team ganz kurz die unverhoffte Chance auf 5 Gewinnpunkte; dies wäre zu viel des guten gewesen! Mit der letzten Kugel schoss Wilfried ohne Nerven „au fer sur place“, holte damit 1 Punkt und 2 weitere. Spielstand also 11:12 . In der letzten Aufnahme legte Stefan grandios einen „bastard“: nicht so nahe am Schweinchen, dass ein Schuss zwangläufig ist, aber durch gegnerischen Legen auch nicht einfach zu verbessern. Benrath entschied sich fürs Legen, und verlegte 6 Kugeln! 12:12 liegt, Matchball TGS mit 5 Kugeln in der Hand! Und den verwandelte Stefan, humorlos, sicher und nervenstark unter dem Jubel seiner Fans! Benrath 2:1 geschlagen!

 

Die beiden erfolgreichen Doublettes Günter/Holger W. und Stefan/Wilfried verdeutlichen exemplarisch den Spirit im gesamten TGS-Team: keinen einzigen Punkt verloren geben; und: „eine Partie ist erst verloren, wenn sie verloren ist“. Wie wichtig dies ist, erwies die Siegerehrung, denn Gerresheim hatte genauso viele Begegnungen und Spiele gewonnen wie Benrath: Ausschlaggebend für den Sieg war 1 (ein) Punkt Vorsprung in der Punktedifferenz!

 

Vorher hatte unser Mannschaftskapitän Ralph unter großem und freundlichem Beifall den Schampus für unseren klaren 3. Platz bei der Stadtmeisterschaft entgegengenommen. Ja, er ziert sich immer erst ein wenig, sein schwebender Gang nach Vorne und die berechtigt stolzgeschwellte Brust bezeugten dennoch seine Freude.

 

Ein Kennzeichen der Stadtliga ist der respektvolle Umgang mit dem Gegner und natürlich untereinander. Außerdem kann nicht genug unterstrichen werden, dass der 3.Platz auf vielen Schultern ruht. Einige waren an allen 3 Spieltagen im Einsatz: Ralph, Maria, Günter, Holger W, Stefan und Wilfried bilden insofern das Rückgrat. Der TGS geht es allerdings auch darum, das Stadtliga-Team möglichst breit aufzustellen; alle sind eingeladen, mit und ohne Lizenz. Daher kamen unterschiedlich oft auch Bernhard, Inge, Klaus Sch, Kuni, Silvia, und Werner zum Einsatz und trugen zum Erfolg bei.

 

Die Sommer-Stadtliga 2018 wirft mit dem 1. Spieltag am 15.4.2018 ihre Schatten bereits voraus. Dem Vernehmen nach werden 18 Teams antreten. Im letzten Sommer war unsere Ausbeute ein sehr respektabler 4. Platz.

 

Wünschen wir dem TGS – Team für 2018 ein gutes Gelingen!

 

HW

 

 
 
 
 
Die Boule-Abteilung der TGS wird ihre aktuelle Berichterstattung auf einer ...
 
 
Die offene (weil lizenzfreie) Winterstadtliga, inoffizielle Düsseldorfe ...
 
 
Die Wogen hatten sich wieder beruhigt, nachdem im Anschluss an sehr intensi ...
 
 
Wie wird man ein besserer Tennis-Spieler? Durch Training! Wie trainieren ...
 
 
Gewissermaßen zum Abschluss des Jahres nahmen einige Petanque-Spieler ...
 
 
Die dritte Turnierserie "Stürzelberg Special" in 2017 i ...
 
Home
Tennis-Verband Niederrhein e.V. Rheinischer Turnerbund e.V. Deutscher Turner-Bund e.V. Westdeutscher Basketball-Verband e.V. Leichtathletik-Verband Nordrhein e.V. Turnverband Düsseldorf e.V.
© TURNGEMEINDE STÜRZELBERG e.V. 1961, 2012 • Alle Rechte vorbehalten • Kontakt • Impressum