TG Stürzelberg vs. Bayer Uerdingen

TG Stürzelberg vs. Bayer Uerdingen: 76:66 (20:12, 17:26, 16:15, 23:13)

 

Die TG Stürzelberg konnte in ihrem ersten Heimspiel der Saison in einer hart umkämpften Partie den zweiten Sieg in Folge einfahren. Die Gäste hatten in ihrem ersten Saisonspiel eine Woche zuvor noch das als Aufstiegsfavorit gehandelte Team von TG 81 Düsseldorf geschlagen und traten zum Spiel gegen die TGS mit einem tiefen Kader, der mit viel Größe und Athletik aufwarten konnte, an. So wusste man schon vor der Partie, dass man sich auf eine schwierige Aufgabe gegen den Regionalliga-Absteiger einstellen musste.Es zeigte sich jedoch, dass die Basketballer aus Dormagen diese Aufgabe mit der richtigen Einstellung angingen, da sie mit viel Energie in die Partie gingen und daher auch den besseren Start erwischten. Es gelang im ersten Viertels, den Gegner auf 12 Punkten zu halten und durch einen Lauf zum Abschluss mit einer 8-Punkte-Führung ins zweite Viertel zu gehen. In der Offensive kam die TGS vor allem direkt durch eins-gegen-eins-Situationen, oder durch daraus resultierende offene Würfe zu Punkten. Im zweiten Viertel kamen die Uerdinger jedoch angeführt von Rottgardt, der mit 30 Punkte ihr mit Abstand bester Scorer war, deutlich besser ins Spiel und die TGS verließ sich zu sehr auf die zuvor wirkungsvollen Einzelaktion. Auf diese Weise kam das Spiel der Dormagener phasenweise ins Stocken und Uerdingen konnte das Viertel deutlich mit 26:17 für sich entscheiden. Das dritte Viertel war ein offener Schlagabtausch, in dem sich kein Team einen längeren Lauf herausspielen konnte. Beide Teams spielten das gesamte Spiel über eine körperliche Mann-gegen Mann-Verteidigung und versuchten das Spiel über Intensität an sich zu reißen. Im Schlussviertel gelang es der TGS, in dieser Hinsicht vor allem defensiv noch einen Gang hochzuschalten, forcierten einige Turnover und konnten sich dadurch drei Minuten vor Schluss entscheidend mit sieben Punkten absetzen. Durch einen Dreier von Rottgardt in der 39. Minute konnten die Gäste noch einmal auf drei Punkte Abstand verkürzen, doch in der Folge ließ die TGS durch Ballgewinne und ein einigermaßen sicheres Händchen von der Freiwurflinie nichts mehr anbrennen und beendete die Partie mit zehn Punkten Vorsprung, was den engen Spielverlauf nicht ganz widerspiegelt.Am Samstag wird die TG Stürzelberg versuchen ihre Siegesserie bei der TG 81 Düsseldorf auszubauen. In Düsseldorf erwartet sie allerdings eine schwierige Aufgabe, da die TG 81 durch einen deutlichen Sieg in der vergangen Woche eine steigende Formkurve beweisen konnte.

 

Für die TGS spielten:

 

Simon Weyer (13 Punkte), Christian Horn (4), Lukas Solf (5), Justin Pelplinski (3), Udo Wackernagel (7), Björn Missbach (2), Timo Neubert (13), Lutz Nowak, Niklas Hansen, Sven Schermeng (29), Yannick Lemm

 
Ansprechpartner:
S. Schermeng
 
 
 
TG Stürzelberg vs. BG Duisburg West 84:59 (18:18, 22:14, 24:5, 20:22)Di ...
 
 
TG 1881 Düsseldorf vs TG Stürzelberg 68:66 (33:34) Im zweiten Ausw ...
 
 
TG Stürzelberg vs. Bayer Uerdingen: 76:66 (20:12, 17:26, 16:15, 23:13)&nb ...
 
 
Kult-Sport Wuppertal vs. TG Stürzelberg: 63:69 (10:14, 22:18, 10:26, 21:11) ...
 
 
Saisonvorbereitung Die Vorbereitung auf die Saison 2016/2017 sind ...
 
 
Sterkrade 69ers vs TG Stürzelberg  Als Vorbereitung auf ihre erste ...
 
Home
Tennis-Verband Niederrhein e.V. Rheinischer Turnerbund e.V. Deutscher Turner-Bund e.V. Westdeutscher Basketball-Verband e.V. Leichtathletik-Verband Nordrhein e.V. Turnverband Düsseldorf e.V.
© TURNGEMEINDE STÜRZELBERG e.V. 1961, 2012 • Alle Rechte vorbehalten • Kontakt • Impressum